ViedaZum 1. November hat sich vieda – der Verband der iPhone-Entwickler deutschsprachiger Apps mit 27 Start-Mitgliedern gegründet. Die Initiative geht zurück auf die beiden Entwickler Holger Frank und Hanno Welsch. Der Verband wird ausschließlich professionell arbeitende Entwickler aufnehmen und durch gemeinsame Marketingaktivitäten, eine gemeinsame App-Plattform und ein Zertifikat für professionelle deutschsprachige Apps auf sich aufmerksam machen.

Gemeinsame Marketingaktionen
Die erste Marketingaktion, eine groß angelegte Rabattaktion von 46 Apps, wird zum 1. Dezember in Form eines Adventskalenders anlaufen.

Zertifizierung von Apps
Bis Ende des Jahres werden alle professionellen Entwickler deutschsprachiger Apps die Möglichkeit haben, ihre Apps von unabhängigen vieda-Prüfern nach objektiven Kriterien prüfen und im Erfolgsfalle zertifizieren zu lassen. Das vieda-Zertifikat wird dem Nutzer garantieren, dass er eine App erwirbt, die von professionellen Entwicklern auf hohem Niveau entwickelt wurde und für die es eine deutschsprachige Oberfläche sowie einen zuverlässigen Support bei auftauchenden Problemen geben wird. Damit wird dem User eine einfache und vertrauensvolle Möglichkeit an die Hand gegeben aus der Vielzahl der Apps die Spreu vom Weizen zu trennen.

Gemeinsame App-Plattform
Der Verband arbeitet an einer eigenen Präsentationsplattform in dem die Apps der vieda-Mitglieder als Webshop präsentiert werden. Zusammen mit dem vieda-Zertifikat wird diese Plattform dem User einen guten Überblick über hochwertige Apps mit deutschsprachiger Oberfläche ermöglichen. Diese Plattform wird Anfang des nächsten Jahres eröffnet werden.

Anzeige

2 Kommentare

  1. Ich bin sehr gespannt wie sich das weiterhin entwickeln wird. Hört sich alles sehr vielversprechend an. Bitte haltet uns da auf dem laufenden.

    Im ersten Absatz ein n zu wenig und ein gegründet zu viel 🙂
    Sorry, nix zu tun gerade!

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein