Wer mit Handschuhen versucht, sein iPhone zu bedienen, scheitert am berührungsempfindlichen Bildschirm. Die Haut verändert die Spannung auf dem Touchscreen und steuert so die Symbole. Mit Stoff oder Leder funktioniert das nicht. Im vergangenen Jahr stellte ich als Lösung Handschuhe mit kleinen Metallkappen vor.

Nun kommt eine noch bessere Idee: Silberfäden in den Handschuh einnähen. Das Institut für Spezialtextilien in Greiz hat mit Elitex einen Faden entwickelt, der Metall enthält. Schon wenige Fäden im Zeigefinger genügen, um das iPhone auch im Winter mit Handschuhen und somit warmen Händen bedienen zu können, wie das Video von Computer Bild zeigt.

8 KOMMENTARE

  1. Ich bedien seit gestern mein iPhone mit der Nase. Die app Nosedial kostet nur 79 cent und funktioniert super. Kann alle freunde mit der Nase anwählen und die Hintergründe sind cool, ich hab bei mri die jeans eingestellt. Die fäden in den handschuhen sind bestimmt toll, ist mir aber zu komplizirt. link zur app: http://bit.ly/dE1tyh

  2. Da ja sehr viele „iphonisten“ ihr liebstes Stück in der Hosentasche tragen sollten wir vielleicht nochmal den Aspekt der Hosentaschegröße beleuchten. Passend zum Silberfaden empfehle ich euch die klassische Baggy Pants, auch Schlabberhose, zu konsumieren. Zwar findet dieses Modeaccessoire eher in der Gangsterrapszene Anklang, aber wenn das iPhone schon mit Handschuhen und Silberfaden bedienen, will ich es doch auch mit demselbigen herausziehen können. Dazu dann noch einen Sack Zauberbohnen und eine Flasche Pommes bitte!

  3. Die Sache ist ja super klasse, würde ich auch sofort machen, nur finde ich den Faden leider nicht zu kaufen? Hat jemand einen Tipp für mich?

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here