Kaum berichte ich darüber, dass man den Vier-Zoll-Klassiker derzeit besonders günstig bekommt, legt jemand die Latte noch niedriger. Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia verkauft ab dem 6. Juni 2017 das iPhone SE mit 32 GB Speicher und ohne Vertragsbindung für 299,- Euro – 38 Prozent günstiger als bei Apple. Erhältlich ist das Smartphone ab kommenden Dienstag im Web-Shop sowie in ausgewählten Filialen. Das Angebot ist limitiert. Wie viele Geräte in den Verkauf kommen, sagt das Unternehmen nicht. Bei Rewe war kürzlich das iPhone 7 in einigen Center-Filialen im Angebot, allerdings in so geringer Stückzahl, dass viele Käufer enttäuscht wurden.

Jeden Monat ein Schnäppchen

Bei Unitymedia läuft das Angebot unter dem kreativen Titel: Bääämsation. Jeden Monat offeriert das Telekommunikationsunternehmen unter diesem Namen ein technisches Produkt. „Wer zuerst kommt, mahlt zuerst. Ob Smartphone, Tablet, Zubehör oder Tarif – mit der regelmäßig wiederkehrenden ‚Bääämsation’ wird unser „Was? Das geht?-Land“ in Form toller Angebote erlebbar“, fasst Christian Hindennach, Leiter Privatkundengeschäft bei Unitymedia, das Angebotsformat zusammen.

TV, Internet, Mobilfunk

Unitymedia bietet nicht nur Kabelanschlüsse, sondern seit Oktober 2016 auch Mobilfunktarife mit passender Hardware. Wer sein Wunschgerät in Kombination mit einem Mobilfunktarif oder einem Breitbandanschluss von Unitymedia erwirbt hat die Möglichkeit, Smartphone oder Tablet mit einer Null-Prozent-Finanzierung zu erwerben.

 

Unitymedia mit Hauptsitz in Köln is eine Tochter von Liberty Global. Das Unternehmen ist in über 30 Ländern in Europa, Lateinamerika und der Karibik das größte international agierende Unternehmen im Bereich TV und Breitband. Hierzulande erreicht Unitymedia in Nordrhein-Westfalen, Hessen und Baden-Württemberg 12,9 Millionen Haushalte mit seinen Breitbandkabeldiensten. Neben dem Angebot von Kabel-TV-Dienstleistungen bietet Unitymedia auch Triple-Play-Dienste: digitales Kabelfernsehen, Breitband-Internet und Telefonie.

Kommentar verfassen