iPhoto trotz Jailbreak nutzenWer ein Jailbreak-iPhone nutzt und Apples-Fotobearbeitungsprogramm iPhoto (3,99 Euro) verwenden oder die Updates von Keynote, Numbers, Pages, GarageBand und iMovie nutzen möchte, hat derzeit ein kleines Problem. Ein Update auf iOS 5.1 ist (noch) unmöglich und damit auch die iPhoto-Installation bzw. die Updates. Schade, denn aus meiner Sicht ist iPhoto sehr umfangreich und interessant gestaltet.

Doch es existiert eine Lösung, eine kleine Änderung in der plist-Datei, die zuständig für die Softwareversion ist. Dazu navigiert man in iFile zu
/system/Library/CoreServices/ und nimmt die Änderungen wie im Screenshot markiert vor. Danach sollte sich iPhoto auf dem iPhone installieren lassen.

Nachdem diese Änderungen vorgenommen sind, startet mein sein iPhone neu. Ist das geschehen, kann man sämtliche Updates machen. Ausgenommen bleibt hierbei nur iPhoto. Um iPhoto zum Laufen zu bekommen, benötigt man noch ein Tweak aus Cydia. Dazu öffnet ihr Cydia und ladet euch iPhoto501Fix herunter. Nach der Installation stürzt iPhoto beim Start nicht mehr ab, sondern läuft flüssig wie unter iOS 5.1.

Ich denke, dass dies eine interessante Information für alle sein wird, die momentan aufgrund ihres Jailbreaks noch nicht auf iOS 5.1 updaten können. Aber auch für die gibt es inzwischen die gute Nachricht, dass das Dev Team und ein deutscher Entwickler an einem Jailbreak arbeiten.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here