Mitsingen und Töne treffen bei iSing KaraokeWer sich nicht in Karaoke-Bars traut oder auch mal unterwegs mitträllern möchte, für den könnte iSing Karaoke etwas sein.

Lied starten, Text mitsingen, wenn er farblich markiert ist und den Ton treffen – das gibt Punkte. Singstar lässt grüßen. Die App kann die Ergebnisse mehrerer Sänger speichern. Man kann seine Punktzahl bei einem Lied konstant durch Wiederholen verbessern. Komisch nur, dass ich bei Joshua Morins “On the Run” auch Punkte bekomme, obwohl ich gar nicht mitsinge. Am Ende jeder Liedzeile wird mir eingeblendet, wie gut ich die Töne getroffen habe.

Ich hätte die App auch gern mit weiteren Songs getestet, doch da habe ich aufgegeben. Begründung: Es ist viel zu kompliziert. Der italienische Entwickler Mattia Toso arbeitet an einer Vereinfachung, doch Urheberrechte der Musikverlage bremsen ihn.

Anzeige

Bislang geht es so (siehe auch Video unten): Man fügt Lieder aus der eigenen Sammlung zu iSing hinzu. Das ist super einfach, geschieht mit wenigen Klicks. Wenn man dazu die Texte importieren will, bekommt man eine URL angezeigt, die man im Browser auf dem Rechner öffnen muss. Das führt einen dann zu einer Seite, auf der man die Texte findet. Oder auch nicht: Mein Lied von INXS, die Älteren werden sich noch an diese australische Band erinnern, kam in der Liste nicht mal vor. Auch Mando Diao kennt man in Italien nicht. Hat man den Text gefunden, muss man ihn in einen Text-Editor kopieren, speichern und dann zu iSing hochladen. Ne, da hat man schon keine Lust mehr …

Ansonsten macht die App einen guten Eindruck. Layout und Funktionen sind ok, doch der Lyrics-Import in der Version 1.0.1 ist leider ein KO-Kriterium. Wenn das einfacher funktioniert, gibt es auch mehr “iPhones”.

Nachtrag: Es hat mir keine Ruhe gelassen, ich habe dann mal auf Ultrastar nach einem Text gesucht, zu dem ich die passende Musik auf dem iPhone habe. Die Wahl fiel auf “I can feel you” von Anastacia. Den Text habe ich in eine .txt-Datei kopiert und zu iSing hochgeladen. Er war dann auch sofort in der App sichtbar. Doch dann die große Enttäuschung: Text und Musik waren nicht ansatzweise synchron. Das haute überhaupt nicht hin. Damit gibt es nur noch eins von fünf iPhones bei der Bewertung.

Meine Wertung
Eins von fünf iPhones

Preis: 1,59 €, Größe: 5,1 MB

Weitere Karaoke-Apps: iSINGR, iKaraoke, iSing


Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein