Blickt man in die verschiedenen nationalen Online-Stores von Apple, werden größere Preisunterschiede für das iPhone 4S sichtbar: Kanada ist quasi der Günstig-Spitzenreiter. Hier kostet das neueste iPhone mit 16 GB Speicherkapazität umgerechent 459 Euro (ohne Vertrag). Immerhin noch sieben Euro weniger als in den USA, dort gibt es vertragsfreie iPhone 4S ab November zum Preis von 466 Euro  (649 Dollar).

Spitzenreiter nach oben ist Italien mit 659 Euro. In Deutschland werden für die 16GB-Variante bei Apple 629 Euro verlangt. Bis Ende 2011 soll das iPhone 4S in 70 Ländern weltweit verfügbar sein. Die Preisschwankungen werden dann weiter zunehmen.

Doch wer sich nicht auf einer Reise eindecken kann, muss die iPhone Angebote in Deutschland vergleichen. Ein Apple iPhone 4S günstig kaufen ist recht einfach, wenn man sich für einen neuen Vertrag entscheidet. Dann erhält man das iPhone 4S  bei O2 zum Preis von 19,00 Euro in Verbindung mit dem o2 Blue-Tarif. Auch Vodafone und die Telekom (Tarif Complete Mobil XL) bieten das Handy an, in Verbindung mit einem Vertrag für jeweils 49,95 Euro.

2 KOMMENTARE

  1. UK ist recht günstig für uns Europäer und dank Borderlinx lässt sich so auch ein iPhone im UK Shop erwerben.
    Sollte man allerdings in der nächsten Zeit eh da sein, einfach im Laden kaufen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here