Spielerisch lernen mit dem JuraShooter StGBSchluss mit langweiligen Lernkarten für das Jura-Studium. Mit dem JuraShooter StGB (2,99 Euro) lernt man auf dem iPhone oder iPad spielerisch strafrechtliche Definitionen für die Klausur. Bei der “Jagd nach dem Katzenkönig” ballert man sich von Level zu Level und befreit die Erde von den Soldaten des bösen Katzenkönigs. Schnelle Reaktionen sind gefragt, im Hintergrund läuft ein Arcade-Sound.

Spielerisch das Strafrecht lernen

Geschossen wird auf strafrechtliche Begriffe. Wer diese in der richtigen Reihenfolge und möglichst schnell erwischt, reproduziert die jeweils am oberen Bildschirmrand abgefragte Definition. Nach drei Fehlern ist Schluss, drei Joker helfen notfalls weiter. In den ersten paar Runden tut man sich noch schwer, wenn man das Prinzip aber erst einmal verstanden hat und die ersten Definitionen kennt, packt einen der Ehrgeiz! Man spielt immer wieder, wird immer besser, und mit jeder Runde dringen die juristischen Definitionen weiter vor ins Langzeitgedächtnis, wo sie hingehören. Der Titel des Spiels geht zurück auf den berühmten Katzenkönig-Fall des BGH (BGHSt 35, 347), der wegen seines bizarren Sachverhalts einen guten Rahmen für das Jura Spiel abgibt.

Entwickelt wurde die App von Lernfreak in Zusammenarbeit mit der MARIA GmbH, den iPhone-Spezialisten von Socialbit sowie den Examenslehrern des Repetitoriums Heimann und Ritter. Für den Soundtrack wurde Detlef Bierstedt, einer der deutschen Synchronsprecher von George Clooney, gewonnen. Er gibt nach jedem durchgespielten Abschnitt einen Kommentar ab und bewertet so die erbrachte Leistung. Wer es bis in die Top-20 schafft, bekommt einen Sieges-Song von ihm zu hören. Auch den Soldaten des Katzenkönigs hat “George Clooney” seine Stimme geliehen. Dadurch und durch die erwähnte High-Score-Liste erhält der Spieler bei jedem Erfolg ein direktes Feedback. Das motiviert zusätzlich!

Jura Grundbegriffe

Zur Grundausstattung des Spiels gehören fünf Level mit jeweils 10 bis 15 Definitionen. Abgefragt werden dabei unverzichtbare Grundbegriffe (z.B. “alternative Kausalität” oder “abstraktes Gefährdungsdelikt”) und die wichtigsten Definitionen des sechzehnten Abschnitts des Strafgesetzbuches “Straftaten gegen das Leben” (z.B. “Mordlust”, “Heimtücke”, “gemeingefährliches Mittel”).

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here