Alle Geburtstage im Blick mit iDay © Hanno WelschNicht nur, dass man mit iDay Deluxe keinen Geburtstag mehr vergisst, man kann auch noch mit zusätzlichem Wissen glänzen. Wer auf der Geburtstagskarte, beim Anruf oder der Rede zum runden Geburtstag auftrumpfen will, nutzt die Wikipedia-Einträge zum Datum, historische Ereignisse des Tages, prominente Mit-Geburtstagskinder oder die Angaben zum Tierkreiszeichen im keltischen, chinesischen und indianischen Horoskop.

iDay bezieht die Geburtstage aus der iPhone-Kontakte-App. Das heißt, die Geburtstage muss man einmal selbst eintragen, dann werden sie nie wieder vergessen. Wer auch das Geburtsjahr einträgt, bekommt das aktuelle Alter errechnet. Durch die praktische Listenübersicht, erkennt man sofort, wer in den kommenden Tagen seinen Geburtstag feiert und hat somit noch ausreichend Zeit ein Geschenk zu besorgen oder eine Snail-Mail-Karte auf den Weg zu bringen. In Zeiten der eMail oder dem Xing-Gruß, kommt die Papierkarte besonders gut an. Wer zu spät dran ist, klickt einfach auf den iDay-Eintrag und bekommt die Kontaktdaten aus dem Adressbuch angezeigt. Ein Anruf ist immer noch besser, als den Geburtstag mal wieder zu verschlafen.

Wer sein Adressbuch nicht mit den Kontaktdaten sämtlicher entfernter Bekannter, Verwandter und Kollegen vollschreiben will, kann bei iDay auch eigene Einträge für Geburtstage oder Namenstage einrichten. An einem Import von Feiertagen aus dem Kalender wird für eine kommende Version gearbeitet. Neben Wikipedia dienen die Webseiten der Deutschen Welle und der Rhein-Zeitung als Infoquellen für die historischen Daten und die Promi-Geburtstage.

Anzeige

Preis: 3,99 €; Größe: 0,7 MB

Gewinnspiel

iPhone-Fan verlost in Zusammenarbeit mit Hanno Welsch, dem Entwickler der App, fünf Gewinncodes, mit dem man die Geburtstags-Applikation im amerikanischen AppStore herunterladen kann.

Frage: Welche Tierkreiszeichen zeigt iDay neben dem westlichen Horoskop noch an?

Schickt einfach bis zum 5. Mai 2009 eine Mail mit der Lösung und Eurem Namen an gewinn@iphone-fan.de oder eine Direktnachricht per Twitter an twitter.com/iphone_fan. Die fünf Gewinner erhalten dann direkt von Hanno Welsch die Codes und eine Anleitung für die Einlösung.

Update: Glückwunsch an die Gewinner. Die Codes für iDay gingen an Ana Lepotinec, Hartmut J. Otto, Markus Merkel, Matthias Nettekoven und Achim Akkermann.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein