Hama Speed X Lenkrad für das iPhone 3GDie Auswahl an Renn-Spielen im AppStore ist enorm – zu Wasser, in der Luft oder auf der Straße (und daneben). Einige der Renn-Spiele habe ich mit dem Hama X-Speed-Lenkrad getestet. Mein Fazit: Das legt noch mal ein Schippe Spielspaß oben drauf.

Bei vielen Spielen ist der dünne Rahmen des iPhones einfach zu schmal, um es richtig anzufassen. Das filigrane Gerät muss man sehr sanft bewegen, um mit dem Fahrzeug in der Spur zu bleiben. Mit dem Lenkrad wird das viel einfacher. Es liegt gut in der Hand und man kann die Bewegungen deutlich besser kontrollieren.

Leichtes Lenkrad

Dabei ist das Lenkrad sehr leicht (136 Gramm). Ein aufklappbarer Plastikrahmen fixiert das iPhone im Lenkrad, so dass es auch bei wilden Verfolgungsjagden nicht herausfällt.

Anzeige

Der Lautstärkeknopf kann, egal in welche Richtung man das iPhone einlegt, bedient werden. Auch die Kopfhörerbuchse und der Dock-Connector sind auf der Rückseite des Lenkrads zugänglich (einfach zwei kleine Deckel am Lenkrad entfernen). So kann man auch mit Kopfhörern spielen, ohne seine Umwelt zu nerven.

Insgesamt wirkt das Lenkrad recht einfach verarbeitet (Gruß nach China). Das Plastik bei meinem ist matt, ganz im Gegensatz zu dem Foto hier. Schüttelt man es, klappert der Rahmen ein wenig. Aber was will man für rund 15 Euro erwarten?

Ich hatte viel Spaß damit. Ausprobiert habe  ich das Hama speed-X für iPhone 3G mit Aqua Moto (Jetski), Ferrari GT: Evolution (Autorennen), Red Bull AirRace (Flugzeug) und Waterslide (Wasserrutsche). Das Lenkrad gibt es auch für den iPod touch.

Meine Wertung:
Vier von fünf iPhones

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here