Liedtexte sind so ein Ding‘: „See that girl, watch her scream, kicking the dancing queen„, singt Abba bei Dancing Queen, hören zumindest einige. Unter der Rubrik Misheard Lyrics findet man tausende ähnlicher „Verhörer“. Natürlich singen die Schweden: „See that Girl. Watch the scene. Dig in the dancing queen.

In der App Musik auf dem iPhone (mit iOS 10) und auf dem Desktop in iTunes (ab 12.5.1) kann man Liedtexte jetzt endlich mitlesen. Bislang benötigte man dazu Hilfswerkzeuge und Umwege (bei iTunes auf dem Desktop rein kopieren). Wobei: Nicht zu früh freuen. Ich hatte große Probleme, das auf meinem iPhone zum Laufen zu bekommen. Meine lokale Mediathek wurde nicht erkennt. Erst als ich das Apple Music-Abo aktivierte wurden einige der Streaming-Songs erkannt.

Einige, man könnte auch sagen wenige. Zum Start des Dienstes macht Apple keine gute Figur. Selbst bei großen Namen der englischsprachigen Musik fehlt noch der Liedtext. Erstaunlich, hatte Apple doch bereits vor drei Monaten auf der Entwicklerkonferenz WWDC die Funktion vorgestellt. Damals rockte Bozoma Saint John, Apples Marketing-Verantwortliche für Musik, die Bühne mit einem Rap.

Auf dem iPhone mitlesen

Bei der Wiedergabe eines Songs müsst Ihr mit dem Finger den Bildschirm ein wenig nach oben ziehen. Dann sollte Liedtext zu sehen sein. Ist es das nicht, gibt es auch noch keine Lyrics. Ansonsten tippt auf Anzeigen. Alternativ öffnet Ihr die Optionen über die drei Punkte. In der Auswahl steht ziemlich weit unten Liedtext. Die 3D Touch-Funktion lässt sich ebenfalls nutzten. In einer Playliste einen Titel länger gedrückt halten, bis die Optionen erscheinen. Hier steht Liedtexte ebenfalls zur Auswahl.

Liedtexte in der Musik AppLiedtexte in iTunes

Die Erkennung der Liedtexte funktioniert auch auf Desktop-Rechnern in iTunes (ab 12.5.1). Bei der Wiedergabe oben rechts neben dem Titel-Fenster auf das Symbol mit den drei Linien klicken, Liedtext auswählen.

iTunes Liedtext mitlesenFalls bei Euren Lieblingsliedern noch nichts steht − nur Geduld. Apple hat im August 2016 nach weiteren „Lyrics Curators“ in Jobausschreibungen gesucht. Der Konzern kauft nicht einfach einen Lyrics-Katalog oder bekommt die Texte von den Musikverlagen gestellt. Da sitzen wirklich Leute in Cupertino, hören den ganzen Tag Musik und schreiben Liedtexte mit. Hoffentlich verhören die sich nicht…

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here