Die Meteo-Group aus Berlin reduziert in der Karwoche den Preis seiner MeteoEarth-Apps – egal ob für welches Smartphone, Tablet oder den heimischen Rechner – auf 0,99 Euro. Wer also für seinen Osterausflug einen genaueren Blick auf die Wettervorhersage werfen möchte, sollte zuschlagen.

Die App verbindet 3D-Darstellungen mit leistungsstarker Gaming-Technologie. Wie im TV-Wetterbericht können Nutzer Animationen zu Wind, Bewölkung, Temperatur etc. anschauen – nahezu in Echtzeit und in einer 24-Stunden-Vorhersage. Spielerisch lässt sich die Weltkugel hin und herschieben, um verschiedene Achsen drehen und ein stufenloser Zoom ermöglicht Ihnen stets die beste Übersicht – egal, ob Du ein Regengebiet über Deutschland oder den nahenden Hurrikan vor Florida beobachten möchtest.

Die App eignet sich für Hobby-Meteorologe, Piloten, Segler und Technik-Freak. Auf professioneller Ebene nutzen etliche Fernsehstationen auf der ganzen Welt die Anwendung. Seit 2012 können auch private Nutzer MeteoEarth genießen. Seit kurzem ist MeteoEarth auch in noch höherer Auflösung und Detailtiefe auf dem großen Bildschirm verfügbar – sowohl auf dem Mac als auch auf Geräten mit Windows 8.

In den Wetternews zeigen die Meteorologen anschaulich, wie sich mit MeteoEarth Wetter erleben und besser verstehen lässt. Durch diesen edukativen Ansatz bietet bietet MeteoEarth die perfekte Ergänzung zur beliebten Wetter-App WeatherPro. Um dies noch zu unterstützen hat die Meteo Group die beiden Apps miteinander verbunden: Nutzer, die beide Apps installiert haben können schnell und bequem zwischen der Detailvorhersage von WeatherPro und den 3D-Wetter-Grafiken von MeteoEarth wechseln. Außerdem ist der optional verfügbarer Premium-Service (1,79 Euro/Quartal und 5,49 Euro/Jahr) ebenfalls in beiden Apps gleichermaßen nutzbar: Premium-User zahlen also nur einaml und können den Premiumdatendienst auf bis zu sechs Geräten aktivieren.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here