© AppleApple ist fleissig: Bereits drei Wochen nach der ersten Beta Version des Software Development Kits (SDK) für das iPhone gibt es nun eine zweite Fassung. Darin ist ein Interface Builder enthalten, der es Entwicklern ermöglicht die Benutzeroberfläche für Anwendungen per Drag & Drop zu gestalten. Hört sich erst mal einfach an. Ich kann es leider nicht ausprobieren, da ich a) keinen Mac besitze und b) keinerlei Erfahrung im Programmieren habe. Aber interessieren würde es mich schon, wie einfach oder komplex es mit dem SDK funktioniert. Also Ihr Entwickler da draußen, rührt Euch und lasst mal hören, wie Eure Erfahrungen sind.

Anzeige

2 Kommentare

  1. Hab mir heute das neue SDK installiert und war etwas enttäuscht. In den Projektvorlagen fehlen Templates, die den Interfacebuilder benutzen komplett. Man kann zwar NIB-Files dem Projekt hinzufügen und auch den Interfacebuilder starten aber es befinden sich keine iPhone/iPod spezifischen Controls im Builder. Daher kann ich momentan nicht nachvollziehen ob und wie das ganze überhaupt funktionieren soll.

    Gruß

    Ben

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein