Die Public Beta-Version von iOS 9.3 ist bereit zum Download. Sie enthält etliche Verbesserungen, die 9to5.mac in dem Video wunderbar zusammengefasst hat.

Ich will nur auf zwei Dinge eingehen: Den neuen, farblichen Nachtmodus sowie passwortgeschützte Notizen.
Wer sich Dinge notiert, die andere nicht zu sehen bekommen sollen – beispielsweise die Geschenkideen-Sammlung für die Frau / Freundin, kann Notizen mit einem Passwort schützen. Die Notiz lässt sich später auch über den Fingerabdruck (Touch ID) entsperren.

Zum Schützen der Geheimnotiz drückt man auf den Weiterleitungspfeil. Unten bei den Optionen erscheint „Lock Note“. Man kann ein eigenes Passwort inklusive Merkhilfe festlegen. Das Öffnen mit dem Fingerabdruck ist natürlich viel praktischer.

In der Übersicht der Notizen, zeigt ein Schloß-Symbol welche Notiz vor fremden Blicken gesichert ist. Für den Begriff „Lock Note“ dürfte es in der endgültigen Version noch eine deutsche Übersetzung geben.

gesicherte Notiz ios 9.3

Wärmere Farbtemperatur bei Nacht

So dürfte es auch mit der Night Shift sein. Diese Nachtmodus verändert die Bildschirmdarstellung, darum findet man die Option auch in den Einstellungen unter Anzeige & Helligkeit. Hier legt man die Zeiten für den Nachtmodus fest sowie die Farbtemperatur des Bildschirms. In dunkler Umgebung ist es für die Augen angenehmer, wenn die Farbtemperatur wärmer (gelblicher) ist.

Auch im Kontrollzentrum kann man den Nachtmodus aktivieren. Hier sieht man in iOS 9.3 ein neues Symbol: eine Mondsichel in einem Auge.

Der Nachtmodus ist nicht zu verwechselt mit dem Nicht stören-Modus, der nachts Anrufe und Mitteilungen (akustisch) unterdrückt.

Auch bei Car Play gibt es Neuerung, die 9to5mac.com in diesem Video vorstellt. Für Apples Public Beta Programm kann man sich hier anmelden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here