Guter Start für On Air: Die kostenlose TV-Programmzeitung für iPhone und iPad liegt bereits auf dem dritten Platz der Top Ten. Der Bedarf ist also da und das Angebot noch ausbaufähig. Sich über das Fernsehprogramm auf dem iPhone zu informieren, macht nur bedingt Spaß, darum habe ich mir die App auf dem iPad näher angeschaut. Vorweg: Solide gemacht, mit viel Luft nach oben.

Der Startbildschirm wird für eine tabellarische Übersicht der acht großen Sender genutzt. Da hat man schon mal einen guten Überblick, was derzeit läuft. Über einen Button kann man zur Prime-Time 20:15 Uhr springen oder gleich zum nächsten Tag. Die Senderliste lässt sich natürlich noch erweitern – theoretisch. Derzeit stürzt die App mit schöner Regelmäßigkeit ab, wenn man Spartenkanäle hinzufügen möchte.


Ein Fingertipp auf eine Sendung, öffnet einen Kasten mit Detail-Infos. Allerdings sieht man die Rubrik „Interaktiv“ mit Links zu Wikipedia, Twitter, Facebook und der TV-Datenbank IMDb zuerst. Dabei interessiere ich mich doch viel mehr für eine Inhaltsbeschreibung. Dafür muss ich erst auf „Text“ tippen. Text und Fotos fallen leider viel zu knapp aus. Wie auch bei teXXas wird der zur Verfügung stehende Platz auf dem iPad nicht genutzt. Bei den Inhalten merkt man, das ein erfahrener TV-Redakteur fehlt. Die Fotos sind winzig und oft nur Platzhalter für eine Serie oder einen Sender.

Es gibt eine Erinnerungsfunktion im Kasten der jeweiligen Sendung, wenn man die antippt wird man 15 Minuten und direkt vor Sendungsbeginn erinnert. Bei einer Serie wird man jede Woche an den Start erinnert. Leider verändert sich das Wecker-Symbol beim Antippen nicht. Man weiß also nicht genau, ob man schon eine Erinnerung gesetzt hat oder nicht. Dafür sieht man allerdings in der Senderübersicht eine aufgeklappt Ecke mit rot-weißen Logo – das steht für eine Erinnerung. Im Test hat es leider nicht funktioniert. Scheinbar muss die App aktiviert und das Gerät an sein – Multitasking funktioniert beim iPad ja noch nicht.

Der Preis für eine kostenlose App, sind die Werbeeinblendungen. Die sind bei On Air am unteren Bildrand nicht sonderlich groß, aber dennoch nervig – vor allem, wenn sie blinken. Die Münchner Macher von Stanwood sind keine Neulinge im App-Markt. Mit MyTVizz hatten sie bereits ein ähnliches Programm im Store. Die Nutzerkonten lassen sich auch mit On Air verwenden. Neue Nutzer müssen sich einmal registrieren.

Fazit:

Ich halt das iPad geradezu für prädestiniert als TV-Programmzeitung für den modernen Menschen. On Air liefert gute Ansätze, aber für echtes Vergnügen muss noch nachgebessert werden. Bei On Air als auch teXXas habe ich das Gefühl, sie gehen mit dem zur Verfügung stehenden Platz auf dem iPad nicht richtig um. Vielleicht muss hier ein Grafiker oder UI-Experte ran. Auch sollten sie sich jemanden ins Team holen, der reaktionelle Erfahrung bei einer Programmzeitung hat. Der Info-Grad ist bei etlichen Sendungen sehr dünn. Da die Print-Magazine sich alle kleingespart haben, müsste es doch freie Autoren auf dem Markt geben.

Meine Wertung
Drei von fünf iPhones

Preis: Kostenlos, Größe: 2,0 MB

6 KOMMENTARE

  1. Für alle, die Probleme mit der Erinnerungsfunktion haben: Bei mir hat es auch erst geklappt, als ich On Air im Mitteilungsmenü weiter oben positioniert habe. Warum weiß ich allerdings nicht!

  2. Bei mir funktioniert leider die Erinnerungsfunktion nicht. Werde nicht über ausgewählte Sendungen zur eingestellten Zeit informiert. Woran könnte das liegen? Push ist aktiviert. Neuinstallation führte zu keinem Erfolg. Nutze iPhone 4, neueste Betriebssystemversion.

  3. Scheinbar abgecupfert bei Eye TV, sonst eine sehr gute Idee aber mit nur 12 Sendern Programminformation (meist die privaten verdummungs Sender) völlig unzureichend. Nehmt doch lieber einen Beitrag und liefert das ganze Programm.

    • Ja, auch ich setze auf TV Spielfilm HD. Ja, die Ap stürzt beim Sender-Hinzufügen ab. Aber ein Update ist angekündigt, heute kam eine Pressemitteilung dazu:

      „ON AIR – die interaktive Fernsehzeitung erreicht Platz 1 der Apple App Store Charts in Deutschland, Österreich und der Schweiz“

      – ON AIR legt mit über 70.000 Downloads in vier Tagen einen grandiosen Start hin
      – Bereits nach einem Tag auf Platz 1 der iTunes App Store iPad Charts in Deutschland, Österreich und Schweiz
      – Exzellente Positionierung auch im iPhone-Segment: Platz 3 in Deutschland, Platz 1 in Österreich
      – Ankündigung: erstes Service-Update erscheint in ca. zwei Wochen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here