Ein Fingertipp auf die Uhrzeit und der Tisch im Restaurant ist reserviertIm Restaurant geht vormittags niemand ans Telefon. Den Reservierungsanruf wieder mal vergessen. Welches Restaurant in der Nähe hat noch kurzfristig einen Tisch frei? Die iPhone-App Open Table macht die Reservierung in einem Restaurant deutlich einfacher. Ort, Restaurant und Wunschzeit aussuchen, mit einem Fingertipp ist der Tisch verbindlich reserviert und bestätigt.

Das ist enorm praktisch, wenn man kurzfristig noch etwas in der Nähe sucht und sich die Telefoniererei sparen will. Die App zeigt nämlich nur verfügbare Zeiten an. Jedes Restaurant ist detailliert beschrieben. Angaben zur Küche und Preislage erleichtern die Auswahl, wenn man das Restaurant noch nicht kennt. Mit der Routenfunktion lässt man sich praktisch bis an den Tisch leiten.

Auch für die Reservierung mit mehr Vorlauf ist die App praktisch, weil man den Mitessern eine Einladung per Mail schicken kann. Sonderwünsche wie Terrasse oder Platz am Fenster lassen sich auch eingeben. Wer häufig Tische reserviert, sollte sich bei Open Table registrieren und kann dann mit der App seine Reservierungen einsehen und verwalten.

Anzeige

In Deutschland nehmen derzeit rund 250 Restaurants teil. Gegründet wurde Open Table 1998 in San Francisco. Global nutzen 11.000 Restaurants die Software. Im vergangenen Jahr wurden eine halbe Million Tischreservierungen durch die App in Nordamerika und Großbritannien vorgenommen. Für Restaurants lohnt sich der Einsatz der Lösung, um ihre verfügbaren Plätze besser auszulasten und über einen weiteren Weg buchbar zu machen.

Meine Wertung
Vier von fünf iPhones

Preis: Kostenlos, Größe: 0,5 MB

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein