So könnte ein MacTablet aussehen © GizmodoDie Gerüchteküche zum Apple Tablet PC wird gerade heftig angeheizt. Gizmodo zeigt, wie das Ding aussehen könnte, eben wie ein Riesen-iPhone.

Angeblich existieren bei Apple bereits drei Prototypen mit 17 bis 26 Zentimetern Bildschirmdiagonale. Die Auflösung soll bei 720p, also 1280 x 800 Bildpunkte im 16:9-Format liegen.

Was soll man mit dem Ding machen? Medien konsumieren. Die Entwicklung eines solchen Geräts wäre nur konsequent. iTunes ist heute bereits die führende Distributionsplattform für Musik und bald auch für Filme und TV-Sendungen. Da ist es nur noch ein kleiner Schritt zu digitalisierten Texten, sei es nun aus Zeitungen oder Büchern.

Die Gerüchteköche berichten bereits von Gesprächen zwischen Apple und der New York Times aber auch Buchverlagen wie McGraw Hill und Oberlin Press. Damit könnte Apple ein Konkurrenzprodukt zu Amazons Kindle auf den Markt bringen. Der erfreut sich, zumindest bei deutschen Verlagsmanagern, noch keiner großen Beliebtheit. Ein Verlagsgeschäftsführer berichtete mir neulich (aus erster Hand – kein Gerücht), dass für seine Titel der Kindle komplett uninteressant sei. Amazon verlange vollständige Kontrolle über die Inhalte und diktiere Preise, die inakzeptabel seien. Apple hat ein erprobtes und akzeptiertes Model zur Umsatzaufteilung. Bei den Apps dürfen die Entwickler den Preis bestimmen und erhalten dann 70 Prozent vom Umsatz.

Die amerikanischen Gerüchtkocher sehen eine Präsentation des Riesen-iPhones bei der Consumer Electronics Show Anfang 2010 in Las Vegas.

Vorheriger ArtikelBoxcar 2
Nächster ArtikeliSing – Karaoke für unterwegs
Avatar
Dirk Kunde ist Journalist und Autor. Den roten Faden seiner Arbeit bildet die Frage: Wie verändert die Digitalisierung unser Leben? Dabei spielt Mobilität durch Smartphones, Tablets und Apps eine entscheidende Rolle.

2 KOMMENTARE

  1. Ich hatte eigentlich schon Anfang September damit gerechnet. Im Grunde fehlt ein Intermediate zwischen iPhone und MacBook.
    Ob dieses Super iPhone allerdings nur zum Video schauen genutzt wird bezweifle ich allerdings. Ich gehe davon auas, wir bekommen damit ganz neue Anwendungsfelder.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here