Mist, heute Abend läuft der Spielfilm, den ich immer schon mal sehen wollte. Leider ist man nicht daheim und der Festplattenrekorder bleibt unprogrammiert. Da kann man nur auf die Wiederholung hoffen oder auf Save.TV setzen. Der Videorekorder im Web lässt sich auch vom iPhone oder iPad aus programmieren

Der Nachteil: Es gibt keine eigene App, lediglich eine iPhone-optimierte Seite unter mobile.save.tv. Der Vorteil: Die Programmierung von Aufnahmen und der Zugriff auf Filme kann von jedem Smartphone / Tablet erfolgen.  Man tippt einfach den Film an, den man aufnehmen möchte. Bei Serien kann man gleich mehrere Episoden markieren.

Der Hamburger Anbieter stellt dem Nutzer Speicherplatz auf seinen Servern zur Verfügung, die er oder sie mit Aufnahmen füllen kann. Man kann festlegen, wie viele Minuten vor und nach der offiziellen Sendezeit mitgeschnitten werden soll. Nachträglich kann man keine Sendung bekommen, man muss sie vor der Ausstrahlung markiert haben. Zur Auswahl stehen 45 Sender private und öffentlich-rechtliche Sender, mitunter Kanäle, die man nicht im Kabel- oder DVB-t-Empfang hat. Neben den Hauptsendern sind das Spartenkanäle wie Comedy Central, DMAX und Tele 5. Einziger Wermutstropfen: RTL fehlt, die haben sich juristisch gegen das Mitschneiden zur Wehr gesetzt.

Zeitversetztes Anschauen der Aufnahmen ist leider nicht möglich. Man muss die Ausstrahlung abwarten, bevor man den man den Mitschnitt (XviD oder H.264-Format) herunterladen oder streamen kann. Die Streaming-Wiedergabe funktioniert mit WLAN-Empfang auch auf dem iPhone und iPad. Besonders nett ist die Option „Ohne Werbung herunterladen„. Es existiert auch ein Download-Manager, die Software lässt sich allerdings nur mit dem Internet Explorer von Microsoft auf einem Windows-Rechner installieren, damit landen die Aufnahmen schneller auf der Festplatte.

Die Hamburger bieten sechs Pakete zwischen 5 und 15 Euro pro Monat mit unterschiedlichem Speicher- und Leistungsumfang. Ein täglicher Newsletter liefert Programmtipps. Das Angebot von www.save.tv lässt sich 14 Tage lang kostenlos testen.

4 KOMMENTARE

  1. Ist die Sendung gelaufen, man muss die komplette Ausstrahlung abwarten, kann man den Mitschnitt (XviD oder H.264-Format) herunterladen oder streamen.

    Sorry aber der Satz ergibt einfach keinen Sinn 😉

  2. Schaut euch auch mal den videorekorder an, den ich auf meinem iphone nutze: bong.tv.
    bin damit auch happy und liefert eine native app mit airplay.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here