So langsam etabliert sich der Black Friday auch bei den deutschen Versandhändlern. Diesen Freitag (29. November 2013) ist es wieder soweit. Der schwarze Freitag ist in den USA ein Feiertag, der zum langen Thanksgiving-Wochenende gehört. Er gilt für den US-Handel als Eröffnung der Weihnachts-Shopping-Saison. Fast alle Händler bieten an diesem Tag Rabatte.

Hierzulande verrät Apple noch nicht, welche Produkte es an diesem Tag günstiger gibt, aber ein Blick in den Online-Store oder in einen der Apple-Läden in Augsburg, Berlin, Dresden, Frankfurt, Hamburg, Köln München, Oberhausen, Sindelfingen und Sulzbach dürfte sich lohnen.

Versender wie der mstore werben mit Rabatten bis zu 60 Prozent, bei Gravis und bei e-quinux sind es bis zu 50 Prozent. Versender Arktis zeigt bereits Zubehör-Produkte und deren Preisreduktion. So gibt es den ferngesteuerten Quadrocopter AR.Drone um 33 Prozent reduziert für 199 Euro. Wer etwas Geduld hat und die Kosten und Zollformalitäten einer Bestellung in den USA nicht scheut, sollte am Freitag mal auf die Seiten der Versender schauen. Großversender Amazon ist in Deutschland – so sieht es aktuell aus- nicht mit von der Partie. Hier setzt man auf Cyber Monday Angebote. Die ganze Woche, bis zum 30. November 2013, gibt es zeitlich begrenzte Angebote zu reduzierten Preisen. Darunter sind auch etliche Elektroartikel. Wer ins Thema Smart Home einsteigen möchte, also die Steuerung von Licht, Heizung anderen Haushaltsgeräten per Smartphone, sollte mal bei RWE Smarthome vorbeischauen. Das Einsteigerpaket gibt es dort am “Smartfriday” für 129,- statt 368,80 Euro (- 65 Prozent).

Anzeige

Wer kein Schnäppchen verpassen möchte, schaut auch mal auf die Seite Black-Friday.de oder die passende App, hier sammelt Simon Gall alle Angebote.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein