Wer mehrere Smartphones und Tablets mit einem Vertrag und damit auch mit einer Rufnummer betreibt, kennt das Problem: Nur eine SIM-Karte kann SMS und MMS empfangen. Anrufe erreichen zeitgleich alle Geräte, doch bei den Textnachrichten sieht das anders aus.

GSM Code für SMS Empfang nutzen

Bei der Telekom beispielsweise kann man mit Multi-SIM bis zu drei Handys unter einer Rufnummer betreiben. Will man nun das Smartphone wechseln, auf dem auch die SMS ankommen sollen, geht das über einen GSM-Code. Das Telefon auf dem iPhone aktivieren und den Ziffernblock auswählen. *222# und dann den grünen Hörer eintippen. Es erscheint ein Quittungsmeldung. Den aktuellen Status des Geräts erfährt man mit *221#. Jeder Provider hat hier unterschiedliche GSM-Codes, eine Nachfrage bei Eurem Provider schafft Klarheit.

Wichtig beim Gerätewechsel

Wann ist das relevant? Wenn man das Smartphone wechselt und beispielsweise What´s App nutzt, um SMS-kosten zu sparen, muss man die App auf dem neuen Gerät per SMS aktivieren. Kommt die SMS auf dem Gerät nicht an, bleibt die App stumm. Gleiches gilt, wenn man die SIM Karte zwischen iPad und iPhone wechselt.

Anzeige

Nicht stören-Modus lenkt ab

Nachtrag am 28. November 2014: Falls bei Euch nach einmal Klingel am iPhone der Anruf direkt auf den Anrufbeantworter (Visual Voicemail) geht, kann das am “Nicht stören”-Modus liegen. Gesetzt den Fall, Ihr betreit noch ein Zweitgerät mit einer Multi-SIM, beispielsweise ein iPad, und dort ist der Nicht stören-Modus aktiv, dann wird der eingehende Anruf direkt umgeleitet und landet auf dem Anrufbeantworter. Deaktiviert auf dem Zweitgerät einfach die zeitliche oder manuelle Rufunterdrückung unter Einstellungen / Nicht stören.

2 Kommentare

  1. Gilt das ganze auch für die vielen Prepaidanbieter? Ich bin bei bei denen hier und habe ein Handy und ein Tablet (Flyer). Jetzt würde ich gerne über Whatsapp mit dem Flyer und auf dem Handy erreichbar sein. Oder ist das nur bei Premiumanbietern wie TMobile verfügbar

    • @Redcoalition Anrufe dürften auf beiden Geräten ankommen, nur bei den SMS/MMS musst Du Dich für ein Gerät entscheiden. Ich vermute mal, dass ist bei allen Providern gleich. Aber eine endgültige Antwort kann Dir nur Blau liefern.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein