Natürlich ist das Glück entscheidend, wie das Wort Glücksspiel schon sagt. Doch gibt es für alle, die mal ein Spiel im Online Casino auf dem iPhone oder iPad ausprobieren möchten, diverse Spielstrategien. Eine davon ist das Paroli System. Der Name stammt vom Pharospiel. Bei diesem französischen Kartenspiel knickt der Spieler eine Ecker seiner Gewinnkarte nach oben. Das Aufwärtsbiegen der Ecke bedeutet, dass der Spieler auf die Entgegennahme seines Gewinns vorläufig verzichtet und diesen zusammen mit dem ursprünglichen Einsatz erneut einsetzt. So hat die Strategie sich bis heute als Redensart gehalten: jemandem Paroli bieten….

Das Kapital der Spielbank

Paroli kommt beim Blackjack, Poker und am Roulette-Tisch zum Einsatz. Hat der Spieler seine Jetons richtig platziert und einen Coup gewonnen, kann er mit der Paroli-Strategie starten. Der erzielte Gewinn wird zusammen mit dem ursprünglichen Einsatz für die folgende Runde auf dem Tisch gelassen. Der geleistete Einsatz verdoppelt sich in diesem Fall. Gewinnt der Spieler nun auch noch die nächste Runde, wird ebenso weiter verfahren und wieder der gesamte Gewinn weitergeschoben. Aufgrund der Möglichkeit hier mit kleinen Einsätzen tolle Gewinne zu erzielen, wird die Paroli Strategie häufig verfolgt. Schließlich spielt man vorrangig mit Gewinnen, also dem Kapital der Spielbank, und der Verlust der Einsätze bleibt überschaubar.

Häufig nutzen Spieler das Paroli System für die einfachen Chancen am Roulette-Tisch (Rot/Schwarz, Gerade/Ungerade, 1-18,19-36). Einige Spieler nutzen es  auch für das Spiel auf Dutzende und/oder Kolonnen. Der Grundeinsatz einer Wetteinheit sollte vorab sorgfältig und nach Möglichkeit sehr gering ausgewählt werden, da auch dem Paroli System eine Einsatzprogression zugrunde liegt. Die Progression setzt sich so zusammen: Im Verlustfall wird der zuvor erbrachte Einsatz einfach wiederholt. Im Falle eines Gewinns bleibt der Grundeinsatz sowie der Gewinn liegen und wird als Einsatz für die nächste Runde gelten. Natürlich muss der Spieler in diesem Fall nicht die gleiche Spielweise wählen.

Wissen, wann Schluß ist

Verliert der Spieler eine Runde, hat er nur einen einzigen Wetteinsatz und zwar den anfänglichen, eingebüßt. Nun beginnt er oder sie das Paroli System von vorn mit einer Wetteinheit und hofft auf einen Gewinn, um diesen wieder komplett in die nächste Roulette-Runde zu können. Individuell kann das System so angepasst werden, dass nicht der komplette Gewinn in die nächste Runde geht. Der Spieler legt vorher einen Anteil fest, den er bei jedem Gewinn aus dem Spiel nimmt. Das Paroli System kostet nicht so viele Nerven wie beispielsweise die Martingale-Strategie, bei der man schnell einen Großteil seines Budgets einbüßen kann. Wichtig ist es beim Paroli System zu merken, wann die eigene Glückssträhne beendet ist und die Zeit gekommen ist, das iPhone beiseite zu legen bzw. den Spieltisch zu verlassen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here