SCHLAGWORTE: Bezahlen

Apple Pay: simple, sicher und lohnend – vor allem für Apple

Apple Pay

Das iPhone vor das Lesegerät halten, den Beep abwarten. Fertig. Die Ware ist bezahlt. So schnell und einfach soll zukünftig eine Bezahlung per Kreditkarte ablaufen. Der Konzern aus Cupertino betritt mit Apple Pay endlich den Markt der mobilen Finanzdienstleistungen. Erwartet wurde dieser Schritt schon länger, erste Gerüchte gab es bereits 2010.Start zunächst in den USADoch die Kunden in Deutschland...

Apple verfügt über 600 Millionen Kunden-Konten in iTunes

600.000.000 iTunes Konten

Apple verzeichnet rund 600.000.000 Nutzerkonten im iTunes Store, von denen die meisten mit einer Kreditkarte verknüpft sind. Damit liegt Apple laut Business Insider deutlich vor Versandhändler Amazon mit 224 Kundenkonten. Es bedeutet auch, dass Apple in der vergangenen zwei Jahren ein enormes Wachstum hingelegt hat. Im Frühjahr 2011 lag die Zahl bei 200 Millionen.Ohne Apple-ID geht es nicht Apple zwingt...

Mit dem iPhone im Supermarkt und im Taxi bezahlen

Bezahlen per App bei Edeka

Der Supermarkt-Verbund Edeka ermöglicht in 100 Berliner Filialen sowie einigen Testmärkten in Hamburg mobiles Bezahlen mit dem iPhone. In der kostenlosen App sucht sich der Einkäufer den nächstgelegenen Supermarkt und wählt ihn als Favoriten. Bei der Registrierung hinterlegt man neben Namen, Mail-Adresse und Passwort auch eine deutsche Bankverbindung. Die wird innerhalb der App per PIN geschützt. Beim Bezahlen an...

Doch keine Bezahlfunktion im iPhone 5

Voraussichtlich wird es die Bezahlfunktion noch nicht im iPhone 5 geben. Apple hat laut einem Bericht des britischen Independant Mobilfunkunternehmen über die Entscheidung informiert. Apple arbeitet bereits länger an der Near Field Communication (NFC), bei der man das iPhone in die Nähe eines Lesegeräts hält und damit Zahlungen autorisiert oder Zugang erhält (Eintrittstickets).Apple beklage den fehlenden Standard für derartige...

PayPal schließt mit Update Sicherheitslücke

PayPal, der eBay-Bezahldienst, schließt mit dem Update auf die Version 3.0.1 eine kritische Sicherheitslücke. Angreifer hätten in WLAN-Netzen dem iPhone vorgauckeln können, sie seien der PayPal-Server (Das SSL-Zertifikat funktionierte nicht richtig). Damit hätte der Hacker sämtliche Daten abfangen können, also auch Benutzername und Kennwort für das PayPal-Konto.Die App ist durchaus empfehlenwert, denn sie bietet einige nützliche Tools. Man kann...

Das iPhone zur Geldbörse machen

Apple arbeitet daran, das iPhone zu universellen Geldboerse zu machen, mit der sich jeder erdenkliche Einkauf abwickeln lässt: Vom Klamottenkauf über Konzerttickets bis zum Kaffee im Pappbecher. Dafür spricht der Neuzugang von Benjamin Vigier bei Apple in Cupertino. Der Franzose wurde kürzlich als Produktmanager Mobile Commerce eingestellt.Zuvor war er bei mFoundry tätig. Das Unternehmen aus Larkspur (Kalifornien) ist auf Lösungen für Near...

Im Social Web bei Gefallen mit Flattr bezahlen

Seit heute nutze ich Flattr. Es ist ein Bezahldienst für Kleinstbeträge. Die Idee ist schnell erklärt (siehe auch: Video): Die Schöpfer von Blogs, Musik und Videos im Social Web haben nicht die Reichweite, dass sich klassische Banner-Werbung lohnt. Ob sie gewollt ist, ist noch eine andere Frage. Für die Texte, Filme, Musik bezahlen, wollen die wenigsten Nutzer. Die Inhalte...

iPhone als Kreditkartenterminal

Die App Credit Card Terminal gibt es derzeit nur in den USA. Sie zeigt aber eine interessante Einsatzmöglichkeit für das iPhone. Kreditkartenzahlungen können damit über das iPhone abgewickelt werden. Das ist praktisch für kleine Händler, für die sich kein eigener Kartenterminal lohnt. Oder für mobile Händler auf Antiquitäten-Märkten oder sogar Flohmärkten - schließlich werden in den USA auch gern...

Anzeige
Anzeige

Wir verwenden Cookies. Durch die Nutzung unserer Internetseite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.