SCHLAGWORTE: UMTS

USA: Subventioniertes 3G-iPhone von AT&T

AT&T könnte das UMTS-iPhone (3G) zu einem subventionierten Preis von 199 Dollar verkaufen, so ein Bericht des Wirtschaftsmagazins Fortune. Damit würde der Mobilfunkprovider bei jedem 16GB iPhone 200 Dollar drauflegen. Das Unternehmen wolle damit Kunden von Verizon Wireless, Sprint und T-Mobile zum Wechsel bewegen. Sprint positioniert mit dem Samsung Instinct einen iPhone-Klon auf dem amerikanischen Markt. Auch die anderen...

Ein neues Vertriebsmodell ohne Netzbindung testen

Die exklusive Netzbindung hat nicht funktioniert. Apple ist enttäuscht von seinem bisherigen Vertriebsmodell. Wobei AT&T mit den Verkaufszahlen in den USA zufrieden ist. Rund 40 Prozent der iPhone-Käufer kamen als neue Kunden zum Provider. Mit Blick auf diesen Erfolg waren auch europäische Mobilfunkbosse elektrisiert. Für die drei Startländer Deutschland, Frankreich und Großbritannien wurden mögliche Verkaufszahlen von bis zu 600.000...

3G-iPhone: Glänzend schwarz und etwas dicker

Die Details in der 3G-Gerüchteküche werden immer präziser. Am bemerkenswertesten finde ich, dass nun von einem fest eingebauten GPS-Empfänger die Rede ist.Es ist sehr wahrscheinlich, dass Steve Jobs am 9. Juni 2008 auf der WWDC-Konferenz in San Francisco die zweite Generation des iPhones vorstellen wird. Wann es dann in den europäischen Handel kommt, ist noch ungewiss.Dafür kennt Ryan Block...

Mehrere UMTS-iPhone-Versionen

Nach einem Bericht der Times Online könnte es mehrere Versionen eines UMTS-iPhones geben. Die Rede ist von einer schlankeren Version mit einem 4,5 Zoll (11,25 cm) Bildschirm. (Der aktuelle ist 3,5 Zoll groß.) Dazu könnte es eine Klappvariante mit einem vergrößerten Touchscreen geben. Auch von einem "Schiebermodell" mit einer Tastatur ist die Rede. Ein nicht namentlich genannter Analyst in...

Mossberg rudert zurück

Beim Silicon Alley Insider rudert US-Journalist Walt Mossberg kräftig zurück: Er wisse nicht, wann das UMTS-iPhone auf den Markt komme und es interessiere ihn auch nicht. Na sowas. Während einer Veranstaltung Anfang April in der finnischen Botschaft in Washington D.C. sagt der Mann in einem Nebensatz laut und deutlich "...it will be 3G in 60 days..." und nun hat...

UMTS-iPhone im Juni auf dem Markt

http://blip.tv/scripts/flash/showplayer.swf?tabType3=none&tabUrl3=undefined&tabTitle3=undefined&tabType2=none&tabUrl2=undefined&tabTitle2=undefined&tabType1=none&tabUrl1=undefined&tabTitle1=undefined&enablejs=true&feedurl=http%3A%2F%2Fbeettv%2Eblip%2Etv%2Frss%2Fflash&file=http%3A%2F%2Fblip%2Etv%2Frss%2Fflash%2F801182&thumb=http%3A%2F%2Fpanther2%2Evideo%2Eblip%2Etv%2FPlesstv%2DFTCShouldStopVerizonFromCallingDSLBroadbandWaltMossberg532%2Epng&brandlink=http%3A%2F%2Fwww%2Ebeet%2Etv%2F&brandname=Beet%2ETV&showguidebutton=false&showplayerpath=http%3A%2F%2Fblip%2Etv%2Fscripts%2Fflash%2Fshowplayer%2Eswf Die Legende der US-Technikjournalisten, Walt Mossberg, hat die Katze aus dem Sack gelassen. So ganz nebenbei, während er bei einer Konferenz über Breitbandinternet spricht: "Das iPhone wird in 60 Tagen 3G sein." (bei 6:54 Min.) Gemeint ist die UMTS-Version des iPhones für die dritte Generation (3G) der Mobilfunknetze.Mosberg ist stets gut informiert, und daher ist das Ganze die dritte...

Gerüchte um ein UMTS iPhone köcheln

iPhone UMTS

Schon länger wird über eine UMTS-Version des iPhones spekuliert. Jetzt bekommen die Gerüchte neue Nahrung: Losgetreten hat das Ken Dulaney, der in Asien für das US-Marktforschungsunternehmen Gartner tätig ist. Zuerst hieß es in einem seiner Berichte, Apple habe einen Auftrag über 10 Millionen UMTS-Geräten platziert. Später ruderte das Unternehmen wieder zurück. Es gebe keine Belege für den Auftrag. Doch...

UMTS-Chip von Infineon

Die Gerüchtküche brodelt: Wahrscheinlich kommt ab Mitte des Jahres eine neue iPhone-Generation mit UMTS-Mobilfunktechnik auf den Markt. So jedenfalls haben es Analysten von UBS Investment amerikanischen Medien gesteckt (ZDNet). Bisher hieß es immer, wegen des hohen Energieverbrauchs habe man sich bei Apple gegen die schnellere Datenübertragungstechnik entschieden. Nicht ganz vergessen sollte man auch, dass die dritte Generation (3G) des...

Das UMTS-iPhone kommt 2008

In den USA hat AT&T Chef Randall Stephenson berichtet, dass Apple im kommenden Jahr eine UMTS-Version des iPhones auf den Markt bringen wird. Zum Preis konnte der CEO des Telefonkonzerns noch nichts sagen. Steve Jobs hatte sich bisher immer gegen UMTS ausgesprochen, da die Funkchips enorme Energiefresser seien. Vermutlich haben die Entwickler Fortschritte bei der Leistungsfähigkeit der Akkus gemacht....

Kommt nach dem iPhone das gPhone?

Google arbeitet laut Wall Street Journal mit dem taiwanesischen Hersteller HTC an einem eigenen gPhone. Das Linux-betriebene Handy soll eine Kamera für Fotos und Videos haben, WLAN und UMTS unterstützen sowie über einen GPS-Empfänger verfügen. Das Google-Phone könnte frühestens 2008 auf den Markt kommen. Bestätigen will Google den Zeitungsbericht nicht, aber abwegig ist es nicht. Kürzlich vermeldete Google, bis...

Anzeige
Anzeige

Wir verwenden Cookies. Durch die Nutzung unserer Internetseite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.