SCHLAGWORTE: Vertrieb

Britische Anbieter von Kunden überrannt

0

Geschickte Marketingmeldung oder echtes Kundeninteresse? Der britische Provider O2 deaktiviert die Vorbestellung des iPhones 3G auf seiner Webseite. Der Kundenansturm von bis zu 13.000 Anfragen pro Sekunde zwang das System in die Knie. Später hieß es, die iPhones seien ausverkauft.Zwar startet der offizielle Verkauf auch in Großbritannien erst am Freitag. Doch konnten Interessenten bereits Vorbestellungen auf der Internetseite abgeben....

T-Mobile bessert für Bestandskunden nach

2

Der Protest vieler iPhone-Bestandskunden bei T-Mobile zeigt Wirkung. Die Marketingexperten haben sich noch mal ins stille Kämmerlein begeben und nachgedacht. Das Ergebnis:Variante 1: Man nutzt iPhone 2G und 3G bei T-MobileWer sein iPhone mindestens seit sechs Monaten besitzt, kann ab dem 11. Juli 2008 ein iPhone 3G zum jeweiligen Kaufpreis erwerben. Dafür schließt er einen neuen Zweijahresvertrag ab.Das iPhone...

iPhone-Verkauf in über 1.800 Läden

0

Zum Verkaufsstart des iPhone 3G wird das Smartphone in über 1.800 Läden in Deutschland verfügbar sein. Neben den rund 800 Telekom-Shops kommen die Media Markt und Saturn Niederlassungen als Vertriebspunkte von Debitel hinzu. Dug (ebenfalls Debitel), The Phonehouse, Euronics/Medimax sowie der Apple-Händler Gravis sind weitere Handelspartner von T-Mobile, die das iPhone weiterhin exlusiv vertreiben. Das heißt: Preise, Tarife und...

Bestandskunden müssen sich freikaufen

0

Über Art und Weise, wie Bestandskunden vom iPhone 2G zum 3G wechseln können, wird noch immer viel spekuliert. T-Mobile Kunden erhalten bei der Hotline unterschiedliche Auskünfte.Kunden, die bereits einen Complete-Vertrag mit einem iPhone nutzen, sollen diesen ablösen können. Üblich sind in derartigen Fällen 10 Euro pro ungenutztem Monat, nun ist in anderen Berichten die Rede von 15 Euro.Das Prozedere:...

Gespräche in China wieder aufgenommen

0

540 Millionen Mobilfunkkunden - eine sehr verlockende Zahl. Das sieht auch Steve Jobs so und darum wird wieder verhandelt. China Mobile hatte die Vertragsverhandlungen im Januar abgebrochen, da Apple unter anderem auf eine Umsatzbeteiligung bestand. Davon ist Jobs beim iPhone 3G in anderen Ländern abgerückt, deshalb kann er auch in China darauf verzichten."Wir haben das größte Hindernis der Verhandlungen...

Debitel darf iPhones verkaufen

0

Was sich bereits angedeutet hat, wird durch einen Bericht der Welt bestätigt: Debitel darf ab dem 11. Juli 2008 das iPhone 3G in Media Märkten, bei Saturn (beides Teil der Metro Gruppe) und in den eigenen Filialen (dug) verkaufen.Neben T-Mobile und Gravis ist das der dritte Vertriebspartner für Apple in Deutschland. Exklusiver Vertrieb scheint ein dehnbarer Begriff zu sein....

iPhone 3G auch bei Gravis

0

Nach einem Bericht der Wirtschaftswoche wird der Apple-Händler Gravis, neben T-Mobile, ab dem 11. Juli 2008 das iPhone 3 G verkaufen. Dann kann man auch in einer der bundesweit 29 Filialen das Apple-Handy - allerdings nur mit T-Mobile-Vertrag - erhalten.Eigentlich hatten sich schon zum Verkaufsstart der ersten iPhone-Generation Ende 2007 Gravis, Karstadt als auch der Media Markt Hoffnungen gemacht,...

Wie teuer wird es? 2.0 enttäuscht!

10

Noch hüllt sich T-Mobile in Schweigen, doch lange darf das nicht dauern. Bis zum Verkaufsstart des iPhone 3G ist es gerade mal einen Monat hin. Da will man schließlich wissen, was das neue Smartphone kostet. MacRumors spricht zwar von einem Einstiegspreis von 99 Euro, aber sicher ist das nicht. Ich kann mir vorstellen, in einigen Nutzern grollt es derzeit gewaltig....

UMTS-iPhone kommt am 11. Juli

7

Auf der heute beginnenden Worldwide Developer Conference (WWDC) in San Francisco hat Apple-Boss Steve Jobs in seiner Rede das UMTS-iPhone angekündigt. Die neue Generation kommt ab dem 11. Juli 2008 zunächst in 22 Ländern, darunter auch Deutschland, in den Handel.Die Fakten:UMTS-Chip: schnellere Datenübertragung GPS eingebaut - Navigations- und Kompassfunktionen 300 Stunden Standby-Zeit 5 Stunden Gesprächszeit im UMTS-Netz (10 St. im GSM-Netz) Preise: 199$...

Zahlenakrobatik – Absatzziele 2008

0

Analysten und Journalisten liefern sich wilde Spekulationswettkämpfe wie viele iPhones Apple in den kommenden Jahren verkaufen wird. In einem Punkt sind sich alle einig: Das Ziel 2008 insgesamt 10 Millionen Smartphones zu verkaufen, wird erreicht. 5,4 Millionen iPhones sind bisher im Markt. Mit den diversen Ankündigungen, welche Provider noch in diesem Jahr das iPhone vertreiben werden, steigt die Zahl...

Wir verwenden Cookies. Durch die Nutzung unserer Internetseite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.