Viel zu viele Newsletter und Artikel, die meisten rauschen ungesehen und ungelesen an einem vorbei. Mein RSS-Feed-Reader zeigt mahnend 1.289 ungelesene Beiträge am App-Icon an. Irgendwann habe ich aufgehört, da reinzuschauen, weil einfach zu viele uninteressante Artikel dabei waren.

Nun hat mich Marko B. Ludolph auf seinen tickerfeed aufmerksam gemacht und nach einigen Wochen der Nutzung muss ich sagen, eine klasse App. „Für alle Social-Media-Verweigerer und RSS-Nicht-Versteher habe ich eine App entwickelt, mit der man neue Nachrichten direkt als Push-Mitteilungen auf das eigene Smartphone erhält. Die App ist kostenlos für iPhone und Android verfügbar, benötigt keine Registrierung und sammelt keine persönlichen Daten der Nutzern„, schreibt Marko.

Ja, so ist es. Die App hält, was ihr Entwickler verspricht. Der große Vorteil gegenüber anderen RSS-Feed-Readern sind die Push-Mitteilungen. Aus dem Nachrichten-Angebot stellt man sich seine Abo-Auswahl zusammen. Über einen Schieber aktiviert man jeweils ein Feed-Abo. Von besonders interessanten Seiten kann man neue Artikel in Form von Push-Mitteilung erhalten. Das wird auch per Schieber aktiviert. Ob die Push-Mitteilungen funktionieren, kann der Nutzer mit einem Check innerhalb der App testen.

Tickerfeed Push-MitteilungSparsamer Einsatz der Push-Mitteilung

Ich war mit dem zweiten Schieber, also den Push-Mitteilungen, sehr zurückhaltend, denn wenn alle paar Sekunden eine Pop-up auf dem Bildschirm erscheint, schaut man irgendwann nicht mehr hin und es ist wie mit den übrigen Feed-Readern – totale Ignoranz. Aber die Push-Mitteilungen der Satire-Seite „Der Postillon“ erheitern mich in meinem Alltag immer wieder.

Wer es ernsthafter mag, dem stehen Kategorien wie Technologie, Unterhaltung und Lifestyle zur Auswahl. Übrigens ist auch der iPhone-Fan bei tickerfeed mit dabei. Wer noch andere Feed-Reader ausprobieren mag, dem kann ich noch Empfehlungen an die Hand geben, doch auch da ist meine Seite mit von der Partie. Da ist zum einen die Blogbox und zum anderen die App des französischen Anbieters News Republic mit dem seinem Ableger für Technik-Fans Appy Geeky.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here