Was heute Abend in der Kiste läuft © Tobit SoftwareEndlich! Danach habe ich lange gesucht. Mit TV Select gibt es endlich eine übersichtliche und praktische Fernsehzeitung für das iPhone. Tobit Software und TV Digital (aus dem Hause Springer) haben die App realisiert, die es innerhalb weniger Tage in die Top Ten der beliebtesten (kostenlos) Apps geschafft hat.

Nach dem Start blendet sich die aktuelle Programmübersicht ein. Dabei hat der Nutzer es in der Hand: Er wählt seine favorisierten Sender aus (60 sind verfügbar) und bestimmt seine Primetime in den Einstellungen. Das muss nicht zwingend 20:15 Uhr sein. Neben dem aktuellen Tag, kann man auch für die kommenden beiden Tage seinen TV-Konsum planen.

Von der Übersicht klickt man sich in die Sendungen mit der Inhaltsangabe aber auch Dauer, Darstellern, Genre und Entstehungsjahr. Die weiße Schrift auf schwarzem Hintergrund ist etwas zu fein gewählt und damit leider schwer lesbar. Hier könnte man optimieren.

Anzeige

Unter dem Button “TV Programm” sieht man die derzeit laufenden Sendungen. Dabei kann man mit dem Finger durch die Sender blättern, wie man es von den Fotos her kennt.

Bei den Inhaltsbeschreibungen gibt es noch einen Button “Aufnehmen“. Wer den nutzen will, muss das Programm David.fx von Tobit auf seinem PC haben (läuft nur unter Windows XP oder Vista). Mit dem Programm wird der Heimrechner zum Media-Server. Von der iPhone-App aus lassen sich TV-Aufnahmen mit der angeschlossenen DVB-t-Karte sowie Internetverbindung starten (der Rechner muss also immer an sein). Das ist praktisch, wenn einem unterwegs einfällt, dass man den Tatort heute Abend doch gern gesehen hätte. Die App hat auch eine Rubrik “Mediathek“. Hiermit wird das iPhone zur Fernbedienung. Alle Aufnahmen mit David.fx lassen sich auf dem PC  abspielen.

Einziger Wermutstropfen: Die Pro Edition von David.fx kostet 774 Euro und ist für kleine Arbeitsgruppen bis fünf Mitglieder gedacht. Laut Auskunft des Pressesprechers von Tobit wird an einer kostenlosen David.fx Basic Edition gearbeitet. Sie soll in den kommenden Monaten zur Verfügung stehen. Dann wird die von mir so schwer gelobte “Programmzeitung” noch nützlicher. Wer braucht eigentlich noch bedrucktes Papier zum Fernsehen?

Preis: kostenlos, Größe: 0,7 MB

1 KOMMENTAR

  1. Und wenn mal nichts gescheites im TV kommt, nehmt ihr euch euer iPhone und schaut euch mal Friendticker an – eine mobile Community, mit der ihr euren Freunden sagen könnt, wo ihr gerade seid und was ihr da macht. Telefonieren ade?

    xxx.xxxxxx.xx (Bitte keine themenfremden URLs, die etwas bewerben sollen. Der Admin)

    LG
    Fritz

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here