Twitter kauft Atebis. Eigentlich ist es nur ein Ein-Mann-Unternehmen von Entwickler Loren Brichter. Er wird ab jetzt im Mobile-Team von Twitter mitarbeiten und eine App für das iPad mitentwickeln.

In wenigen Wochen wird seine App Tweetie bzw. Tweetie 2 umsonst und als offizielle Twitter-App angeboten. Noch kostet das Programm 2,39 Euro. Im vergangenen Jahr gewann es den Apple Design Award.

Auch ich werde mit der Anschaffung warten, bis es kostenlos ist. Im AppStore wird man schier erschlagen vom Angebot der Twitter-Apps. Ich habe es bislang mit Echofon, Tweetdeck, Vodafone Update und TwittMS probiert. Alle ok, aber keiner ist der Brüller. Ich hoffe mal, Tweetie ist besser, vor allem, wenn es um die Verwaltung mehrerer Twitter-Konten geht.

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein