Apple startet ab dem 19. Juni 2009 mit dem iPhone 3G S auch in Deutschland © AppleNutzer des iPhones 3G werden sich wahrscheinlich mit einem Wechsel auf das iPhone 3G S schwer tun. Zu gering sind die Vorteile, zu hoch die Wechselkosten. Die meisten interessanten Features deckt das kostenlose Upgrade auf das Betriebssystem 3.0 ab. Nur für mehr Tempo und eine Videokamera, werden lediglich eine Hand voll Nutzer eine frühzeitige Vertragsverlängerung sowie Wechselgebühren in Kauf nehmen.

Doch für die Nutzer der ersten Stunde wird ein Umsteigen auf die dritte Generation interessant: Für sie sind im Juni rund 20 Monate abgelaufen, somit ist das Vertragsende in greifbarer Nähe. Der Sprung vom ersten iPhone zur schnellen Variante mit GPS, UMTS sowie besserer (Video-)Kamera ist verlockend. Das sieht auch T-Mobile ein, somit wird es ein Upgrade-Angebot geben. „Zu den Wechselkonditionen werden wir uns noch rechtzeitig äußeren“, versichert mir Telekom-Sprecher Alexander von Schmettow in einer Mail. Die Umsteiger von erster zu zweiter Generation mussten im vergangenen Jahr für jeden ungenutzten Vertragsmonat 15 Euro Gebühr bezahlen.

Wer seinen Vertrag vorzeitig verlängert, wechselt nun in einen der Complete Tarife, wie sie seit dem 2. Februar 2009 gelten (24,95 €; 44,95€; 59,95 € oder119,95 €). Dann verliert man allerdings die attraktive Nutzungsmöglichkeit des mobilen Datenpakets mittels Twin-Card und UMTS-Stick.

Das iPhone der ersten Generation entsperrt T-Mobile nach Ablauf der 24-monatigen Vertragslaufzeit kostenlos von seiner Netzsperre. Immerhin, wir Verrückten haben ja mal 400 € für das Handy bezahlt (daran will ich nur mal die Jung-Nutzer erinnern, die über die heutigen Preise stöhnen). Wer ein Prepaid iPhone nutzt, kann es sich nach 12 Monaten für 49,95 € entsperren lassen.

2 KOMMENTARE

  1. Ich bin ein USA iphone Nutzer mit vodafone der ersten Stunde. Ich werd nun aber zu t-mobile wechseln und freu mich schon auf das 3GS. Das wird direkt die nächsten Tage vertragstechnisch festgehalten. *freu*

  2. Was ist mit Wechsel von 3G auf 3GS? Wäre es da besser, einfach einen den günstigsten Vertrag abschließen und die Handys austauschen, da beide Handys ja T-Mobil-Netz gesperrt wären, aber eben nicht SIM-Karten gesperrt sind? Oder doch wieder eine Reise nach Italien? Weiß irgendeiner, wann das 3GS dort rauskommt?

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here