Mit SmartShopping unterwegs um bessere Preise feilschen (c) 1&1Nicht erster [1, 2], aber früh dran: SmartShopping.de bietet eine iPhone-Version für sein Shopping-Portal. In dem Einkaufsportal der 1&1 Internet AG lassen sich über sechs Millionen Produkte in 1.300 Online-Shops finden. Perfekt für einen Preisvergleich, der nun auch mobil wird. Im Marketingdeutsch heißt das: „… liefert SmartShopping.de am Point-of-Decision (PoD) umfangreiche innovative Vergleichsfunktionen.“ Übersetzen würde ich das so: Man kann dem „Ich-bin- doch-nicht-blöd-Verkäufer“ beim Weihnachtseinkauf sein iPhone unter die Nase halten und zeigen, wo es den Fernseher, die Kamera, die Waschmaschine günstiger gibt. Aber, ob er sich darauf einlässt?

Wirklich pfiffig ist das mobile Angebot, wenn beim Vergleich ein Händler dabei ist, der einen echten Laden hat. Denn mit der Integration von Google Maps bei SmartShopping.de können die Nutzer schnell sehen, ob ganz in der Nähe das gleiche Produkt günstiger zu haben ist.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here