Apples Entwicklerkonferenz Worldwide Developers Conference (WWDC) läuft vom 7.  bis 11. Juni 2010 in San Franscisco. In der Regel präsentiert Steve Jobs in seiner Eröffnungsrede am ersten Tag die Neuheiten – vielleicht diesmal die vierte iPhone Generation.

Im vergangenen Jahr stellte allerdings Marketingchef Phil Schiller das iPhone 3G S und OS 3.0 im Moscone Center vor. Da das Motto in diesem Jahr „App Universe“ lautet, dürfte es etwas mit iPad und iPhone zu tun haben. Da alle Welt die Funktionen des Prototypen der vierten Generaton (4G/HD) bereits kennt, gibt es nun zwei Möglichkeiten:

  1. Steve zeigt etwas komplett anderes
  2. Das neue iPhone wird ganz fix vorgestellt, damit iPhone-Interessierte ihre Anschaffung nicht weiter aufschieben und das Ding schnell in den Handel kommt.

Die WWDC ist eigentlich ein Workshop für Entwickler. Hier können App-Programmierer aus aller Welt mit Experten von Apple diskutieren und Vorträgen zur Programmierung für das iPad, iPhone und dem OS 4.0 lauschen.

1 KOMMENTAR

  1. Denke schon, dass das iPhone kurz vorgestellt wird. Jobs wird ein paar Witze über den Vorfall reißen und sich anschließend anderen Dingen zuwenden. Mir egal, Hauptsache 4.0 kommt dann endlich raus. Mein Vertrag läuft schließlich noch bis November 2011. Dann hol ich mir das 5G 😛

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here