Create or Die lautet das unmissverständliche Motto der diesjährigen Webinale in Berlin. Die Veranstaltung zu Business, Design und Development bezeichnet sich selbst als ganzheitliche Web-Konferenz. Die Konferenz konzentriert sich nicht auf einzelne Fragmente, sondern hat stets das große Ganze im Blick. Die Webinale strebt den Brückenschlag zwischen Designern, Webentwicklern und Managern an. Dabei konzentriert sie sich nicht nur auf das Heute – sie wirft auch einen Blick in die Zukunft und zeigt Trends.
60 Sessions und Keynotes sowie zahlreichen Specials stehen auf dem Programm: Onlinemarketing Day, RIA Day, Mobile Revolution Day und (Social) SEO Day. Als Sprecher konnten bekannte Köpfe aus der Web-, Design-, Developer- und Investorenszene gewonnen werden. Unter anderem: Felix Haas, CEO von amiando, Heiko Hubertz, Gründer und Geschäftsführer der Bigpoint GmbH, Thomas Bachem, Mitgründer der Videoplattform sevenload oder Martin Szugat, Geschäftsführer von SnipClip.
Der Webinale vorangestellt ist der Start-up Day. Am 31. Mai haben Unternehmensgründer und solche, die es werden wollen, die einmalige Gelegenheit mit Investoren, Anwälten, Consultants und erfolgreichen Gründern ins Gespräch zu kommen, sich Tipps und Tricks für den Unternehmenserfolg zu holen und von den Erfahrungen anderer zu lernen. Neben wertvollem Wissen rund um die Gründung einer eigenen Firma steht die Kommunikation beim Start-up Day im Mittelpunkt. Die Webinale wird von einer Ausstellung innovativer Unternehmen und Start-ups der Webindustrie begleitet. Teilnehmer haben die Möglichkeit, sich über die neuesten und aktuellsten Produkte und Lösungen zu informieren sowie wertvolle Kontakte zu knüpfen. Die Expo steht jedem Interessierten offen und kann auch ohne webinale-Ticket besucht werden.
Die Webinale läuft vom  31. Mai bis 2. Juni 2010 im Maritim proArte auf der Friedrichsstraße. Die Ticketpreise liegen zwischen 299 und 799 Euro.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here