Werbung für Dockers-Hosen auf dem iPhoneWerbung nervt, aber sie finanziert auch viele kostenlose oder Lite-Apps. Meist sind es simple Banner, die um die Aufmerksamkeit des Nutzers buhlen.

Ein positives Beispiel einer gelungenen Unterbrecherwerbung lief mir neulich beim Kugelschieben in iBowl über den Weg. Formatfüllend fordert mich Dockers, der Hosenhersteller, auf, mein iPhone zu schütteln (siehe Video). Wenn ich das mache, tanzt der Mann einige wilde Breakdance-Moves. Das macht man drei, vier Mal, dann drückt man unten rechts den Button “Close Ad”.

Ich bin nun nicht gleich losgerannt, um mir eine Dockers-Hose zu kaufen. Aber wenigstens haben Sie mich für meine Aufmerksamkeit etwas unterhalten. Es ist ein Geben und Nehmen. Wenn die Anzeige etwas besonders kann oder mich gut unterhält, gebe ich gern. Kenn noch jemand gute Beispiele? Links bitte in die Kommentare.

Anzeige

1 Kommentar

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein