Der Jourist Weltübersetzer bietet dem Nutzer Übersetzungen von Standardsituationen in Schrift und Audio in 23 Sprachen von Arabisch über Chinesisch (Mandarin) bis Thai. Da kann man dann sein iPhone auf Griechisch beispielsweise sagen lassen: “Wie ist der Wechselkurs für Euro?” (Solange die Griechen noch den Euro haben – kleiner Seitenhieb auf die aktuellen finanzpolitische Lage.)

Im ersten Schritt wählt man die Wunschsprache aus. Englisch wird sogar in britisches und amerikanischen Englisch unterteilt. Dann hat man die Wahl zwischen 15 Themenfeldern wie Reise, Bank, Kommunikation oder Einkaufen. Jede Kategorie unterteilt sich noch mal in Unterthemen. Einkaufen beispielsweise in Service, Schuhe , Bücher etc. Ein Fingertipp auf die Situation öffnet ein Bild, den übersetzten Satz und man hört einen Sprecher den Satz sagen. Den kann man mit einem Tipp auf die Play-Taste wiederholen. Selbst in der Situation kann man die Sprache wechseln, falls der Gegenüber eine andere Sprache als die Landessprache versteht.

Die App ist gut gemacht. Ok, die optische Umsetzung der Situation erinnert an Schulbuchbilder, das hätte man im Apple-Stil etwas ansprechender gestalten können, aber das ist Geschmackssache. Die Nachteile der App liegen auf der Hand:

Anzeige
  • Man ist auf die vorgegebenen Formulierungen beschränkt. Man kann zwar nach Wörtern suchen, aber eine Liste einzelner Wörter und ihrer Übersetzung gibt es nicht.
  • Wie soll ich die Antwort meines Gegenübers auf Griechisch oder sonst einer Sprache, die ich nicht spreche, verstehen? Die müsste mir das iPhone auch noch übersetzen. Doch bis Spracherkennung auf Smartphones so ausgereift ist, werden wohl noch einige Jahre vergehen.
  • Möchte ich auf einem vollen, lauten Markt in Athen, Kairo oder Barcelona mein geliebtes iPhone zücken und einem Händler unter die Nase halten, damit er die Übersetzung versteht? Nein! Ok, werft mir spießige Vorurteile um die Ohren, aber in vielen Ländern wedelt man als Tourist besser nicht mit Schmuck, dicker Kamera oder teurem iPhone herum.

Meine Wertung
Drei von fünf iPhones

Preis: 7,99 Euro; Größe: 547 MB

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein