Das iPhone kabellos laden – Qi bringt den Strom zum Fließen

Qi kabellos laden iPhone

Das iPhone auf den Beistelltisch neben der Couch legen und die Batterie wird aufgeladen. Ein Traum. Keine Suche nach einer Steckdose, keine Suche nach dem passenden Kabel. Eine Vision, die bald wahr wird: Das schwedische Möbelhaus Ikea integriert den kabellosen Ladestandard Qi in einige seiner Produkte. Der chinesische Begriff Qi bedeutet Lebensenergie, Kraft aber auch Atem. Der technische Standard wird vom Wireless Power Consortium beworben und voran getrieben. Während etliche Android-Geräte (Samsung Galaxy, Google Nexus, Nokia Lumia) die Ladefunktion bereits integriert haben, zögert Apple noch. Für das iPhone benötigt man Zubehör. Ärgerlich, aber es ist die Erleichterung in Sachen kabelloses Laden allemal wert. Ich hatte hierzu die Produkte des britischen Start-ups Fone Salesman im Test. Das Komplizierteste ist noch der Name. Der Receiver für das iPhone 6 heißt iQi Mobile. Die 0,5 mm dünne Antenne wird mit dem Lightning-Anschluss verbunden und klebt dann auf der Smartphone-Rückseite. Über die Antenne passt… Weiterlesen →

MagBak, eine starke Magnet-Hülle für´s iPhone, die so leicht nichts erschüttern kann

iPhone Hülle Magnet

Das iPhone mal eben fest an einer Wand, der Kühlschranktür, dem Armaturenbrett oder dem Regal befestigen, ohne dass es verrutscht oder herunterfällt. Gute Idee. Das dachte sich auch Alex Baca aus Los Angeles. Er entwarf eine iPhone-Hülle, die mehrere Magneten enthält und mit dem passenden Gegenstück auf jedem Untergrund fest sitzt. Für sein MagBak sammelt er auf Kickstarter gerade das notwendige Kapital für die Produktion. Die Idee kommt gut an. Der Entwickler wollte 15.000 Dollar für die Fertigstellung zusammen bekommen. Beim Schreiben dieses Beitrags sind bereits über 170.000 Dollar von über 3.000 Investoren eingezahlt. Magneten stören keine Funksignal Die Hülle besteht aus drei Schichten: weichem Mikrofaser, Polykarbonat und Silikon. Insgesamt ist sie nur 1,4 mm dünn. Die Magnete in der Schalen beeinflussen weder WLAN noch Bluetooth, noch das Mobilfunksignal. Auch der Kompass und die GPS-Ortung werden nicht beeinflusst. Selbst Kreditkarten können in der Nähe der Hülle liegen, ohne dass die… Weiterlesen →

Der Rollkoffer, der mit Deinem iPhone spricht

Rollkoffer Bluesmart App

Vielreisende werden diesen Rollkoffer lieben. Auf Indiegogo läuft eine Finanzierungskampagne für einen großartigen Nerd-Koffer. Dabei ist der Bluesmart klein genug, um als Handgepäck mit an Bord des Fliegers zu rollen. Der Hartschalenkoffer kann im Zusammenspiel mit der App einiges mehr als seine Artgenossen: Entfernungsmesser als Diebstahlschutz Zusätzliche Batterie: iPad, iPhone und andere Geräte während Wartezeiten am Flughafen aufladen. Spezialfach für Laptop und andere technische Geräte. Schneller Zugriff bei der Sicherheitskontrolle. Elektronisches Schloß (TSA Accepted – wichtig für Reisen in die USA) Waage: Gewicht des Koffers jederzeit kontrollieren. Reisedatenanalyse Das iPhone als Koffer-Schlüssel Der Koffer wird elektronisch verschlossen. Das geschieht automatisch, sobald sich das Gepäckstück vom verbundenen iPhone entfernt. Auch falls ein Fremder versucht den Koffer zu öffnen, erhält der Besitzer eine Nachricht. Die US-Sicherheitsbehörde TSA kann den Bluesmart bei Bedarf für Kontrollen öffnen. Wer in die USA reist, wird das zu schätzen wissen. Falls man nicht beim Koffer ist, kann… Weiterlesen →

Das iPhone als Fernbedienung: Logitech Harmony Ultimate Hub

Fernbedienungs iPhone mit Logitech Harmony Hub

Ok, zugegeben, der Produktname geht nicht gerade flüssig über die Lippen und merken kann ich ihn mir auch nicht: Harmony Ulitmate Hub von Logitech. Doch der kleine schwarze Kasten (12,5 x 10 x 2,5 cm) macht mein iPhone zur TV-Fernbedienung. Das ist großartig, denn eine Universal-Fernbedienung ist zwar schon ein Schritt in die richtige Richtung, doch eigentlich kann mein Smartphone auch gleich alle Fernbedienungen ersetzten. Und der Hub von Logitech ist nicht nur für Unterhaltungselektronik ausgelegt, er kann auch Computer, Licht, Heizung und andere Dinge im Haushalt steuern. Hub erkennt alle Geräte Doch fangen wir im Wohnzimmer an: Meinen Fernseher füge ich über den Herstellernamen und die Modellnummer in der Harmony-App hinzu. So mache ich das auch mit AV-Receiver, DVR-Rekorder und Apple TV-Box. Es gibt noch eine automatische Suchfunktion im WLAN-Netz nach steuerbaren Geräten. Selbst die Wiedergabe von audiovisuellen Inhalten von einem Mac- oder Windows-Rechner kann über den Hub erfolgen…. Weiterlesen →

Störsender gegen (Spionage-) Kamera – der Cyborg Unplug

Spionage Kamera Drohne

Das Ingenieursbüro mit Angst vor Spionage der Wettbewerber. Aber auch Anwälte, Wirtschaftsprüfer, Ärzte und weitere Berufe, die auf Diskretion setzen, dürften sich für diese Idee interessieren. Vereinfacht gesagt, ist es ein Störsender, der drahtlose Kamerasignale lahmlegt. Angenommen, eine Drohne kreist vor Ihrem (Büro-)Fenster, dann unterbricht der Cyborg Unplug die Bildübertragung, ohne dass die Drohne abstürzt. Abmeldebefehle versenden Die Idee der Tüftler ist, dass sämtliche Signale von Mikrofonen aber auch versteckten Kameras in Wearables, an Drohnen oder in Datenbrillen wie Google Glass nicht via Internet an einen Empfänger übertragen werden. Jedes der genannten Geräte sendet eine spezifische Hardware-Signature bei der drahtlosen Datenübertragung. Diese Signatur erkennt der Cyborg Unplug und unterbricht das Signal. Dabei das Steckdosengerät kein Störsender im klassischen Sinne, denn er baut keine störende Funkfrequenz auf. Das wäre auch in den meisten Ländern untersagt. Der Cyborg sendet Abmeldebefehle (de-authentication-Signals), wie sie die drahtlose Kamera auch an den Empfänger senden würden,… Weiterlesen →

WLAN-Reichweite mit Powerline-Adapter erweitern

WLAN Reichweite

Das WLAN-Signal reicht nie weit genug, sei es im Büro oder in den eigenen vier Wänden. Ein Repeater ist eine Lösung. Devolo, Spezialist für Powerline-Lösungen, hat seinen Adapter dLAN 1200+ WiFi ac um ein WLAN-Funkmodul erweitertet. Mit dem Starterkit bekommt man den Internetanschluss vom Router in den gewünschten Raum – per Funk und per Kabel. Powerline ist perfekt für Mietwohnungen und Bauten, in denen man keine Kabel verlegen und Löcher bohren will oder darf (Denkmalschutz). Das Internetsignal wird vom Router über den vorhandenen Stromkreis in andere Räume geleitet. Dazu sollten möglichst alle Räume an einem Stromkreise, sprich einem Sicherungskasten hängen. Ein Adapter kommt in die Nähe des Routers, der mit einem LAN-Kabel angeschlossen wird. Die anderen Adapter kommen in Steckdosen, wo der Internetanschluss benötigt wird. Da beide Adapter über eine integrierte Steckdose verfügen, verliert man keine Anschlussmöglichkeit für andere Geräte im Raum. Wichtig: Die Adapter sollten in Wandsteckdosen platziert werden…. Weiterlesen →

Wasserdichter Lautsprecher hebt die Laune beim Duschen

tizi dusch´n´dance Musik wasserdichter Lautsprecher

Morgens im Bad ist es kalt, grau und vielleicht auch noch dunkel. Mit etwas Musik sollte es besser gehen. Perfekt, wenn der Lautsprecher direkt in der Dusche hängt. Es gibt es eine große Auswahlan kabellosen, batteriebetriebenen und wasserdichten Lautsprechern, die Musik vom iPhone wiedergeben. Ein gelungenes Beispiel ist die Version von Equinux mit dem programmatischen Namen Tizi Dusch´n´Dance. Der Lautsprecher wird per Saugnapf auf Fliesen oder anderen glatten Oberflächen befestigen. Der Lautsprecher ist komplett wasserdicht (Standard IPX 6) und der interne Lithium-Ionen Akku liefert vier Stunden Wiedergabezeit. Geht der Saft aus, sagt der Lautsprecher bescheid. Die Musik kommt per Bluetooth-Verbindung vom iPhone, das sicher im Trockenen liegt. Man kann sich mit Nachrichten oder Verkehrsmeldungen auf die Arbeit vorbereiten oder mit Musik aus der eigenen Musiksammlung oder Streaming-Diensten wie Spotify auf Touren bringen. Den wasserdichten Lautsprecher von Equinux gibt es für 24,99 Euro exklusiv bei Amazon. Für eher trockene Umgebungen hat… Weiterlesen →