SCHLAGWORTE: Umsatz

10 Millionen iPhones und kein Flash

1
Kein Flash auf dem iPhone

Trotz düsterer Konjunkturaussichten bleibt Steve Jobs dabei: Er will 2008 insgesamt 10 Millionen iPhones verkaufen. Na gut, da müssen dann die Asiaten kräftig zugreifen, denn in den Ländern soll noch in diesem Jahr der offizielle Verkauf starten. Auf der gestrigen Hauptversammlung erteilte der Apple-Boss allen Hoffnungen eine Absage, dass die 18 Milliarden Dollar Barreserve wenigstens anteilig für eine Dividende...

Back to China

0

Schon lange fragen sich Experten, wohin rund 1,4 Millionen iPhones verschwunden sind. Apple gibt an, im vergangenen Jahr 3,7 Millionen Geräte verkauft zu haben. Die Mobilfunkprovider in den USA, Frankreich, Großbritannien und Deutschland sagen, sie haben zusammengerechnet 2,3 Millionen iPhones verkauft. Wo steckt die Differenz? Im grauen Markt, also in irgendwelchen Ländern, in denen das iPhone offiziell noch nicht...

Weckruf an die Marktführer

0

Rund 2,3 Millionen iPhones verkaufte Apple im vierten Quartal 2007. Das ist ein weltweiter Marktanteil von 6,5 Prozent bei Smartphones und Handhelds. Vom Start weg gleich auf mit Motorola - keine schlechte Leistung. Zudem schafft dies Apple mit nur einem einzigen Produkt, das auch nur in vier Ländern erhältlich ist.Weltweite MarktanteileIn den USA, schätzt Marktforscher Canalys, bringt es das...

Wir verwenden Cookies. Durch die Nutzung unserer Internetseite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.