Zeit für einen Wechsel – einen neuen Tarif suchen

Es ist Bewegung in den Tarifdschungel gekommen. O2 und ePlus gehören zusammen und bilden nun den größten Mobilfunkprovider in Deutschland. Das setzt die Telekom und Vodafone unter Druck. Vodafone übernimmt Kabel Deutschland und damit auch deren Telefon-Festnetz. Fest- und Mobilfunknetz wachsen zusammen und werden auch zusammen vermarktet. All in One (Vodafone) und Magenta Eins (Telekom) heißen die entsprechenden Produkte. Die Veränderungen haben auch Auswirkungen auf die Tarife. Geld sparen durch Tarifwechsel Wer jetzt einen neuen Vertrag abschließt oder verlängert, sollte über einen Wechsel nachdenken. Dabei kann man Geld sparen, einen umfassenden Vergleich aktuelle Smartphone-Tarife kann man hier finden. Die Rufnummern-Mitnahme nimmt dem Aufwand eine Providerwechsels den Schrecken. In der Regel übernimmt der neue Anbieter sogar oft die dazugehörige Gebühr (um die 20 Euro) – alles Verhandlungssache. Unsinnige Anschluss- und Bereitstellungsgebühren lassen sich ebenfalls mit etwas Geschick „wegverhandeln“. Für derartige Verhandlungen ist die Zeit gerade günstig. Die Verkäufer der Mobilfunkprovider sind… Weiterlesen →

Neues iPhone: Prepaid oder mit Vertrag?

Im siebten iPhone-Jahr ist endlich etwas Bewegung in den Markt gekommen. Das Smartphone ist längst nicht mehr nur bei Apple und den Mobilfunkprovidern zu bekommen (ganz zu Beginn gab es das iPhone ganz exklusiv bei einem einzigen Provider). Wer sich für ein iPhone 5S interessiert, bekommt die kleinste Variante (16 GB) für 606 Euro bei www.getmobile.de/handys/. Das sind immerhin 93 Euro weniger als im Apple-Store. Wem das in einer Summe zu viel ist, kann mit dem Finanzkauf auf 24 monatliche Raten à 30,84 Euro ausweichen. Das ist unter dem Strich zwar teurer, doch die finanzielle Belastung verteilt sich auf die Nutzungszeit. Die Anschaffung wird noch günstiger, wenn man sich mit dem iPhone für einen neuen Mobilfunkvertrag entscheidet. Eine Rufnummernmitnahme ist heute ja kein Hexenwerk mehr. Die Faustformel lautet: Je teurer der gewählte monatliche Tarif, desto geringer die Zuzahlung. Die sinkt in manchen Fällen sogar auf Null Euro. Mit der Übernahme… Weiterlesen →

Mit dem iPad ins Internet – günstig surfen dank Tarifvergleich

Bei der Anschaffung eines Tablets bedenken viele Menschen nicht, dass hier genau wie beim Smartphone zusätzliche Kosten für die Internetnutzung anfallen. Damit sie möglichst gering sind, raten wir iPad-Nutzern, bereits vor dem Vertragsabschluss verfügbare Mobilfunk-Tarife zu vergleichen. Wann benötigt man einen Datentarif für das iPad? Ob Sie einen Vertrag für die Internetnutzung mit dem iPad abschließen müssen, hängt im Wesentlichen davon ab, wo Sie Ihr Tablet für gewöhnlich verwenden. Surfen Sie ausschließlich daheim im Internet und können das Gerät dort mit dem heimischen Drahtlosnetzwerk (WLAN) verbinden, so fallen für Sie keine Zusatzkosten an. Der Abschluss eines zusätzlichen Kontrakts ist unnötig. Sofern Sie Ihr Tablet jedoch auch unterwegs nutzen wollen, um damit Ihre E-Mails zu überprüfen, Nachrichten über soziale Netzwerke zu versenden oder im Internet nach Neuigkeiten zu suchen, so ist ein Datentarif bei einem Mobilfunkprovider Pflicht. Zwar ist es heute bereits vielerorts, zum Beispiel in öffentlichen Einrichtungen oder Cafés, möglich,… Weiterlesen →

Durchblick im Tarifdschungel

tarifdschungel

Es gibt zwar nur vier Mobilfunkprovider in Deutschland mit eigenem Netz, aber Dutzende Discount-Anbieter, die Leistungen bei den Netzbetreibern einkaufen und daraus eigene Tarife stricken. Doch die Kombination von Sprachtelefonie, Datenübertragung, SMS und VoIP-Nutzung macht einen sauberen Tarif-Vergleich ausgesprochen schwer. Hinzukommen unterschiedliche Vertragslaufzeiten, Prepaid-Konditionen, die Mitnahme-Konditionen einer vorhandenen Rufnummer, Einrichtungsgebühren sowie das Angebot der passenden SIM-Karte für das Smartphone (Macro-, Mini oder Nano-Format). Für das iPhone 5 benötigt man die kleinste Karte im Nano-Format. Die Anbieter sprechen bei ihren Angeboten stets von Flatrates, was jedoch eine Mogelpackung ist. Wirklich „Flat“, also komplett enthalten, sind weder Sprachtelefonie noch Datenübertragung. Beim Telefonieren gibt es ein Minuten-Kontingent und bei den Daten wird ab einem bestimmten Volumen gedrosselt und zwar so stark, dass eine normale Nutzung nicht mehr möglich ist (außer man hat Nerven aus Stahl und unendliche Geduld). Die Nutzung von VoIP (Voice over IP), also der Sprachübertragung über den Datenkanal erlauben nur… Weiterlesen →

Mit dem iPhone zum günstigsten Preis telefonieren und surfen

iPhone Tarife

Unter allen Smartphones genießt das iPhone ohne Zweifel die größte Aufmerksamkeit und gilt nicht umsonst als eines der meistverkauften Handys aller Zeiten. Wer sich erstmals für ein Gerät aus dem Hause Apple interessiert, der sollte nicht blind in die nächstbeste Filiale eines Mobilfunkanbieters laufen und einen Vertrag abschließen, sondern zunächst ein wenig Recherche im Internet betreiben. Beim Kauf nichts überstürzen Viele Handykäufer begehen völlig unabhängig vom Hersteller des Geräts den Fehler, einen Handyvertrag zu übereilt abzuschließen. Gerade Jugendliche oder Senioren, die bisher noch kein eigenes Mobiltelefon besaßen, sind für so manchen Verkäufer in den Filialen der verschiedenen Netzbetreiber ein gefundenes Fressen und lassen sich etwas aufschwatzen, was sie eigentlich gar nicht brauchen und nur im Ansatz durchschauen; Hauptsache, sie halten am Ende ein funktionierendes Smartphone in ihren Händen. Ein wenig Umsicht schadet daher nicht, wenn man pro Monat wirklich nur so viel bezahlen möchte wie unbedingt notwendig. Handy und Vertrag… Weiterlesen →